relationale Wirtschaftsgeographie


relationale Wirtschaftsgeographie
moderner Ansatz der  Wirtschaftsgeographie, welcher die Beschreibung und Erklärung der räumlichen Dimension sozialer und ökonomischer Aktivitäten und Beziehungen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt und damit als Paradigmenwechsel gegenüber dem  raumwirtschaftlichen Ansatz der Wirtschaftsgeographie angesehen werden kann. Besonders hervorgehoben wird die Bedeutung von Lernprozessen, sozio-institutionellen  Netzwerken und der  Embeddedness von Akteuren. Die Analyse ökonomischer Prozesse aus räumlicher Perspektive erfolgt kontextbezogen und evolutionär.

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wirtschaftsgeographie — Die Wirtschaftsgeographie, auch Wirtschaftsgeografie, ist der Zweig der Humangeographie, der die ökonomischen Strukturen, Prozesse und Funktionsweisen in räumlichen Netzwerken verschiedener Maßstabsebenen untersucht. Die Perspektive kann sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsgeographie — 1. Begriff: Die W. untersucht als Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen Geowissenschaften und Wirtschaftswissenschaften das Verhältnis von Wirtschaft und Raum und bemüht sich deshalb um eine Synthese von Wirtschaftsforschung und… …   Lexikon der Economics

  • Wirtschaftsgeografie — Die Wirtschaftsgeographie (auch: Wirtschaftsgeografie) ist der Zweig der Humangeographie, der die ökonomischen Strukturen, Prozesse und Funktionsweisen in räumlichen Netzwerken verschiedener Maßstabsebenen untersucht. Die Perspektive kann sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsgeograph — Die Wirtschaftsgeographie (auch: Wirtschaftsgeografie) ist der Zweig der Humangeographie, der die ökonomischen Strukturen, Prozesse und Funktionsweisen in räumlichen Netzwerken verschiedener Maßstabsebenen untersucht. Die Perspektive kann sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsraum — durch menschliche Aktivitäten organisierter und gestalteter Erdraum bzw. Landschaftsausschnitt, welcher durch bestimmte sozioökonomische Strukturmerkmale und funktionale Verflechtungen charakterisiert ist. Der W. hebt sich durch seine… …   Lexikon der Economics

  • Geographical Economics — jüngere Modellansätze der Volkswirtschaftslehre, welche die Integration von ⇡ Außenhandelstheorie und ⇡ Standorttheorie anstreben. Im Mittelpunkt steht die Beschreibung und Erklärung von räumlichen Ballungen und Ungleichheiten. Anders als die ⇡… …   Lexikon der Economics